Plakette 2017 Plakette

Die 40 Jahr-Jubiläums-Plakette 2017
 feierlich enthült!
Ein grosses Danke unserem diesjährigen Plakettenkünster Franz Graf für das wunderbares Sujet. Das sind seine Worte zur Plakette, zum Motteri und seinem Geburtstag:

40 Johr Motterifasnacht z'Malters, e Grond zum fiire,
s'esch weder Zyyt de Motteri z'aktiviere,
mer hänked ehm en Trommle a Ranze,
söu chöble dor alli Strosse ond Gasse,
d'Jubiläumsplakette dued das zeige,
d'Motteris send sit Johre galtti Chäibe!

 

 

_____________________________________________________________________

 

Plaketten sind das Aushängeschild vieler Fasnachten. Fast jede Zunft führt eigene Plaketten die ein Zeichen oder auch eine Figur zeigen. Die Plakette gehört zu einer Fasnacht und dient zur finanziellen Unterstützung. So hoffen natürlich die Organisatoren und Protagonisten, dass an jedem Tschopen, an jeder Jacke und an jedem Pelzmantel diese Plakette hängt!

Es ist Ehrensache eine kupferne, bronzene, silberne oder gar goldene Plakette zu tragen!

 

Entstehung einer Plakette

Der vom Motterirat beauftragte Künstler erstellt eine relativ einfache Zeichnung, aus welchem der Hersteller ein Gipsabdruck herstellt. Zusammen mit dem Künstler werden am Gipsabdruck Korrekturen vorgenommen und das "Gut zur Prägung" erstellt. Dies geschieht alles in Handarbeit, ohne Computer.
Ab diesem Zeitpunkt läuft alles maschinell. Aus dem Gipsmodel wird ein Negativ aus Hartkunststoff gegossen. Daraus macht eine Reduziermaschine innert 72 Stunden eine Prägematrize aus Stahl. Diese wird bei 1100 Grad gehärtet. Anschliessend können im Kaltprägeverfahren mit 360 Tonnen Druck die Plaketten hergestellt.

 

Alle Motteri-Plaketten auf einen Blick

Plakette Malters 2017 2017
Franz Graf
40 Jahre Motteri
Plakette 2016 2016
Stefan Mahler
Monschter am Bahnhofsplatz
Plaktette 2015

2015
Chantal Räber
Der Rabe in seinem schwarzen Gefieder, ähnlich einem Umhang,
seine Wissbegier und wie er lustige Begebenheiten,
die übers Jahr geschehen sind, an der Fasnacht krächzend im Dorf verbreitet,
da drängt sich mir das Bild der Motteris auf,
die in Malters doch eine ganz ähnliche Funktion innehaben. 

2014

2014

Rudolfo Rüter
D‘Motterifasnacht goht tierisch ab well
   die het of keinere CHUEHUT platz
   es esch e SAUGLATTI Sach
   es esch e RATTESCHARFI & AFFEGEILI Motterifasnacht

2013
Therese Amrein
Schwelliteufel

2012

Claudia Bühlmann

35 Jahre Zugpferd an
der Malterser Fasnacht
(zum Jubiläum  auch in Silber) 

2011

Beatrice Aebersold

Stopfi

2010
Gaby Wechsler
W
underbar Chaotisch
2009
Mäsi Omlin
Die guten Geister von Malters
2008
Christoph Studer
Die drei Guuggen   
2007 2007
Zebedäus Gremper
(zum Jubiläum auch in Silber)
2006
Schischi Krauer
Fliegende Hexe    
2005
Florian Piller
Munistein (speziell wegen Nasenring)
2004
Hanspeter Tanner
Bajazzo
2003
Konrad Beck
3-fach Grind (Drehplakette)
2002
Mirjam Dahinden
Engelsfisch oder Fischengel
(25-Jahre)
2001
Sepp Roth
Kreischendes Fasnachts-Baby
2000
Rene Imbach
Milleniums-Göiggel im Fasnachtsrausch
 
1999
Bruno Hocher
De Ochse
1998
Dani Wyss
Türmlihoger-Türmli lässt grüssen
1997
Tanja Gugolz
Hochschule Wilgis
(20 Jahre)
1996
Reto Derungs
Änniger Kappelle mit Änniger-Chlämmerli
1995
Mändu Fuchs
Renggschlucht Hexe
1994
Josef  Bösch
2 tanzende Bööggen vor der All'Aria
1993
Thomas Wicki
Der alte Bahnhofsaal vor dem Abbruch
1992
Heinz Elmiger
Motteri vor dem Kreuz
(15 Jahre)

1991
Stifi Zihlmann
Dorfbrunnen erlebt die Motterifasnacht
1990
Peter Seehafer
Der Kirchturm im Fasnachtsfieber
1989
Rita Gugolz
Clowngruppe
1988
Werner Fuchs
En Malterser Waggis
(10 Jahre)

1987
Zebedäus Gremper
3 stilisierte Fasnachtsgrinde
1986
Franz Steiner
Es Riibiisen mit dem  Räf und dem Motteri
1985
Hasi Bucher
Zwei Tonti auf Erdkugel
1984
Noldi Imhof
Irgend ein Fasnachtsgöiggel
1983
Noldi Imhof
Irgend ein Fasnachtsgöiggel
1982
Noldi Imhof
Irgend ein Fasnachtsgöiggel
(5 Jahre)

1981
Noldi Imhof
Irgend ein Fasnachtsgöiggel
1980
Noldi Imhof
Irgend ein Fasnachtsgöiggel
1979
Zebedäus Gremper
Oferohrguugger
1978
Zebedäus Gremper
De Motteri